© ÖMB 2017

MAIN CONTENT

Der ÖMB-Wien ist die Wiener Landesgruppe des

Österreichischen Mieter-, Siedler- und Wohnungseigentümerbundes (ÖMB)

und vertritt die Interessen von Wohnungsinhabern, d.h. Mietern, Nutzungsberechtigten von gemeinnützigen Bauvereinigungen, Wohnungseigentümern, Eigenheimbesitzern und Kleingärtnern, gegenüber Vermietern, Verwaltungen, Bauträgern und Behörden, aber auch gegenüber der Stadt Wien, der Bundesregierung und den gesetzgebenden Körperschaften.

Der ÖMB ist Kraft Gesetzes zur Rechtsvertretung der Wohnungsinhaber vor den Schlichtungsstellen und im Außerstreitverfahren vor den Bezirksgerichten berechtigt.

Der ÖMB-Wien ist im Beirat für die Festsetzung des Richtwertes und im Normungsausschuß für die Betriebskostenabrechnung sowie in Arbeitsgruppen des Justizministeriums vertreten.

  Schwerpunkte unserer Tätigkeit bilden:

  • Beratung in allen wohnrechtlichen Fragen (Mietzins- und Betriebskostenabrechnung, Jahresabrechnung im Wohnungseigentum, Mieterwechsel, Vertragsgestaltung etc.)
  • Vertretung in außerstreitigen Verfahren durch alle Instanzen
  • Überprüfung von Mietzins- und Betriebskostenabrechnungen
  • Einbringung von Anträgen (z.B.: Feststellung der Angemessenheit des Hauptmietzinses, Erzwingung notwendiger Erhaltungs- und Verbesserungsarbeiten, Anfechtung von Beschlüssen der Wohnungseigentümergemeinschaft, Kautionsrückforderung, Durchsetzung von Verwalterpflichten, Anerkennung als Hauptmieter etc.)

Erstberatung in allen wohnrechtlichen Fragen wird Wohnungsinhabern auch ohne Mitgliedschaft beim ÖMB-Wien erteilt. Die Kosten betragen EUR 20,-, die bei Abschluss einer Mitgliedschaft gutgeschrieben werden. Beratungen aufwändigerer Art, bzw. mit Aktenstudium, Berechnungen etc. sind allerdings an die ÖMB-Mitgliedschaft gebunden.
Gewerbliche Vermieter, also Hauseigentümer, und Mehrheitseigentümer, werden nicht beraten, sondern an Hausbesitzerverbände verwiesen.

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin zu einem persönlichen Erstgespräch - telefonische Auskünfte können wir nur unseren Mitgliedern erteilen!

Vor der Anrufung der Schlichtungsstelle oder den Gerichten versuchen wir aber fast immer eine gütliche Bereinigung durch Intervention beim anderen Teil herbei zu führen - was zum überwiegenden Teil gelingt. 

Die Vertretung vor der Schlichtungsstelle und Außerstreitabteilungen der Gerichte ist mit Ausnahme von Barauslagen und Sachverständigengebühren kostenlos.

nach oben